Alisa Stephan triumphiert im heimischen Revier

Stephan Mayer, Tim Eble, Felix Klausmann und Jakob Huschle in den Top-Ten – Andre Moser gewinnt Elite-Rennen der Hobby Klasse

Beim Heimrennen im Hausacher Tannenwald stachen die Asse des SC Hausach/Team Tekfor Schmidt BikeShop.  In der Elite-Klasse der Damen siegte Alisa Stephan bei ihrem Debüt in den Farben des SC Hausach souverän. In der Elite-Klasse der Herren fuhren Stephan Mayer, Tim Eble, Felix Klausmann und Jakob Huschle in die Top-Ten. Andre Moser (Herren) siegte in der Hobby-Klasse.

Obwohl die Mountainbiker immer wieder mit Regenschauern und Windböen zu kämpfen hatten, hatte Trainer und Eventorganisator Alfred Klausmann am Ende des sehr gelungenen und erfolgreichen Rennwochenendes Grund zum Strahlen. „Dass in der Lizenz-Elite-Klasse Alisa Stephan bei ihrem Debüt in den Farben des SC Hausach einen souveränen Sieg feiern durfte und mit Stephan Mayer, Tim Eble, Felix Klausmann und Jakob Huschle gleich vier Hausacher Biker beim Heimrennen in die Top-Ten fuhren, war das i-Tüpfelchen auf diese sehr gelungene Radsportveranstaltung.“ Los ging es mit dem Rennen der Damen. Alisa Stephan diktierte vom Start weg das Tempo. Runde für Runde baute die Debütantin ihren Vorsprung aus. „Dass ich mein erstes Cross-Country-Rennen in der Elite-Lizenz-Klasse der Damen so deutlich gewinnen konnte, hat mich selbst überrascht“, freute sich Stephan. Im Eliterennen der Herren konnten sich Stephan Mayer, Tim Eble und Felix Klausmann vom Start weg in der Spitzengruppe positionieren. Auf der durch den Regen sehr rutschigen Strecke stürzte Klausmann in der 1. Runde und verlor den Anschluss. „Diese Lücke konnte ich nicht mehr schließen. In den folgenden Runden war ich zunächst mit Teamkollege Jakob Huschle und später dann allein auf der Runde unterwegs. Am Ende kam ich auf Platz 7 ins Ziel. Ein solider Start in die neue Saison ist“, zog das Eliminator-Ass ein positives Fazit. Stephan Mayer und Tim Eble mussten im Laufe des Rennens die vierköpfige Spitzengruppe ziehen lassen. „Da Schule im Moment Vorrang vor dem Training hat, fehlt mir einfach das Stehvermögen“, erklärt Mayer, der als Fünfter am Podest vorbei schrammte. Tim Eble knapperte noch an den Nachwirkungen des 4-tägigen Trainingslagers mit dem Landeskader und kam als 6. ins Ziel. „So schwere Beine und Muskelkater hatte ich schon lange nicht mehr. Dass ich dann doch noch so ein gutes Ergebnis erzielen konnte, lässt für die weitere Saison hoffen“, so der Haslacher, der während des Rennens auch mit starkem Nasenbluten zu kämpfen hatte. Jakob Huschle, der sich lange ein Duell mit Klausmann lieferte, kam als 8. ins Ziel „Nachdem mir die Kette vom Blatt gesprungen war, musste ich Felix ziehen lassen und alleine meine Runden drehen“, schildert der Gutacher sein Rennpech. Marian Singler schrammte als 11. knapp an den Top-Ten vorbei. In der Hobby-Klasse fuhr Andre Moser (Herren) vor heimischer Kulisse als souveräne Sieger durchs Ziel. Gabriel Maier erkämpfte sich als Dritter einen Platz auf dem Siegerpodest.

Sponsor werden!

Unterstützen Sie unseren Verein.

Gerne werden wir im Gegenzug Ihr Firmenlogo in unserer Sponsorenleiste auf der Webseite aufnehmen.

Alfred Klausmann

Geburtstag: 08.02.1959
Wohnort: Fischerbach
Schule/Beruf: Automateneinrichter
Kategorie: Trainer und Abteilungsleiter

Bisherige Erfolge als MTB-Trainer ab 1996:

Folgende Erfolge haben die von mir trainierten Bikerinnen und Biker erzielt:

  • 11 Biker/innen wurden in den Nationalkader,
    21 in den Landeskader von Baden-Württemberg berufen.
    Diese Bikerinnen erreichten dann bei WM, EM und Weltcup dreimal den 3. Platz.
  • 3 DM Titel,
  • 6 Vize-Meisterschaften,
  • 13 mal 3. Plätze konnten bei den deutschen Meisterschaften herausgefahren werden.
  • Zudem erreichten die Mountainbiker/innen noch viele Siege und Treppchenplätze in der MTB- Bundesliga, bei Baden-Württembergischen Meisterschaften und den regionalen Rennserien Schwarzwälder Tälercup und Kids Cup.
  • 2004 und 2010 wurde ich von den MTB Funktionären zum Trainer des Jahres in Baden Württemberg gewählt.

Meine Spezialitäten sind …: Die Kinder und Jugendlichen mit Freude den MTB Sport näher zu bringen, und ihnen zu helfen ihre Fähigkeiten auszubauen.

Sportliche Ziele: Den Sportler/innen helfen ihre Ziele zu erreichen

Am Mountainbikesport fasziniert mich: Dass er sehr Facettenreich ist, und dass die Biker/innen – im Gegensatz zu manch anderen Sportarten – auch die Leistung ihrer Mitstreiter/innen würdigen.

Kontakt

Nach deiner Anfrage werden wir uns bei dir melden!

Jetzt anmelden!

Anmeldung Käppeleberglauf 2022