Annika und Antonia Bohn überzeugen in Neckartenzlingen

Geschwister aus Oberkirch erkämpfen sich Platz 1 und 2 beim Alb Gold Cup – Gabriel Maier beim Lautertal Marathon auf Platz 2

In Neckartenzlingen wurde das Finale des Alb Gold Cups ausgetragen. Die Geschwister Annika (U15) und Antonia (U11) Bohn vertraten die Farben des SC Hausach/Team Tekfor Schmidt BikeShop sehr erfolgreich. Annika stand in der Klasse U 15 ganz oben auf dem Siegerpodest. Ihre Schwester Antonia wurde in der Klasse U 11 Zweite. Gabriel Maier fuhr beim Lautertal Marathon auf Platz 2.
Auf der technisch sehr anspruchsvollen Strecke musste Antonia Bohn als Gaststarterin aus der letzten Startreihe das Renne aufnehmen. Mit einem explosiven Start katapultierte sie sich gleich zu Rennbeginn auf Platz 5. Die ersten Hindernisse bewältigte sie technisch einwandfrei und konnte sich nach der ersten Runde bis auf Platz 2 vorkämpfen. „Ich hatte die Führende nun immer auf Sichtweite, konnte aber die Lücke nicht schließen“, so die junge Oberkircherin, die sich zum Saisonabschluss nochmals über einen 2. Platz freuen durfte. Ihre Schwester Annika (U15) wollte nach den starken Ergebnissen in den letzten drei Wochen unbedingt um den Sieg mitfahren. Doch bei der Streckenbesichtigung blieb sie mit dem Schaltwerk an einem Baum hängen. Notdürftig konnte das Teil repariert werden, aber die Kette sprang immer mal wieder auf ein anderes Blatt. Doch die 14-jährige Oberkircherin ließ sich nicht beirren und setzte sich gleich an die Spitze des Feldes. Die technisch ausgelegte Strecke kam ihr entgegen und das MTB-Nachwuchstalent konnte ihren Vorsprung ständig ausbauen. „Ich konnte sogar einige Jungs einholen, die 1 Minute vor uns gestartet sind und einen ungefährdeten Sieg einfahren“; freute sich Bohn über ihren gelungenen Saisonabschluss, nach dem sie verletzungsbedingt einige Rennen nicht bestreiten konnte.
Teamkamerad Gabriel Maier stand zum Saisonende nochmals beim Lautertal Marathon im Schwäbischen Wald an der Startlinie. Auf der 29 km langen und mit 750 Hm gespickten Strecke mit vielen Trails und Anstiegen, konnte sich Maier in der Spitzengruppe einreihen und das Tempo mitgestalten. Nach 10 km konnte sich der SC Fahrer mit einem Mitkonkurrenten vom Feld absetzen. „Im Schlussanstieg konnte ich aber das Tempo nicht mehr mitgehen und fuhr als Zweiter ins Ziel“, war Maier mit seinem 2. Podestplatz zum Saisonabschluss sehr zufrieden.

Sponsor werden!

Unterstützen Sie unseren Verein.

Gerne werden wir im Gegenzug Ihr Firmenlogo in unserer Sponsorenleiste auf der Webseite aufnehmen.

Alfred Klausmann

Geburtstag: 08.02.1959
Wohnort: Fischerbach
Schule/Beruf: Automateneinrichter
Kategorie: Trainer und Abteilungsleiter

Bisherige Erfolge als MTB-Trainer ab 1996:

Folgende Erfolge haben die von mir trainierten Bikerinnen und Biker erzielt:

  • 11 Biker/innen wurden in den Nationalkader,
    21 in den Landeskader von Baden-Württemberg berufen.
    Diese Bikerinnen erreichten dann bei WM, EM und Weltcup dreimal den 3. Platz.
  • 3 DM Titel,
  • 6 Vize-Meisterschaften,
  • 13 mal 3. Plätze konnten bei den deutschen Meisterschaften herausgefahren werden.
  • Zudem erreichten die Mountainbiker/innen noch viele Siege und Treppchenplätze in der MTB- Bundesliga, bei Baden-Württembergischen Meisterschaften und den regionalen Rennserien Schwarzwälder Tälercup und Kids Cup.
  • 2004 und 2010 wurde ich von den MTB Funktionären zum Trainer des Jahres in Baden Württemberg gewählt.

Meine Spezialitäten sind …: Die Kinder und Jugendlichen mit Freude den MTB Sport näher zu bringen, und ihnen zu helfen ihre Fähigkeiten auszubauen.

Sportliche Ziele: Den Sportler/innen helfen ihre Ziele zu erreichen

Am Mountainbikesport fasziniert mich: Dass er sehr Facettenreich ist, und dass die Biker/innen – im Gegensatz zu manch anderen Sportarten – auch die Leistung ihrer Mitstreiter/innen würdigen.

Kontakt

Nach deiner Anfrage werden wir uns bei dir melden!

Jetzt anmelden!

Anmeldung Käppeleberglauf 2022