Berufungen in den Landeskader

Hausacher MTB-Nachwuchs startet bei Bundesnachwuchssichtung mit Athletiktest in die Saison

Gute Platzierungen beim Saisoneinstieg im hessischen Korbach

Statt mit Trails, Loops, Sprünge und knackige Abfahrten und Anstiege mussten sich die MTB-Nachwuchsasse des SC Hausach Team Tekfor Schmidt BikeShop zum Saisonbeginn im Rahmen der Bundesnachwuchssichtung in Korbach bei einem Athletiktest beweisen. Athletik ist fester Bestandteil der Nachwuchsausbildung im Mountainbikesport und ein wichtiges Element in der Grundlagenausbildung.
Die MTB-Asse des SC Hausach trainierten über die Wintermonate nicht nur Grundlagenausdauer auf dem Rad sondern arbeiteten im Fitness Turm Haslach an ihrer körperlichen Fitness und reisten gut vorbereitet nach Hessen. An den fünf Stationen (4-Fuß-Stand-Crunch, Standweitsprung, Balancieren, Bankspringen und Gewandtheitslauf) konnten jeweils 5 Punkte erreicht werden. In der Klasse U 15 sammelte Felix Kurz beim 4-Fuß-Stand-Crunch und beim Balancieren die volle Punktzahl. Nachdem er auch beim Balancieren und beim Standweitsprung 7 weitere Punkte einfahren konnte, lag er vor der letzten Station, dem Gewandtheitslauf ganz gut im Rennen. Doch nach einem Sturz wurde er in dieser Disziplin mit 0 Punkten gewertet und belegte am Ende Platz 23. „Das war heute nicht der perfekte Start in die Saison. Doch ich freue mich schon auf die ersten Rennen und fühle mich gut in Form“, zog der Sasbacher ein positives Fazit.
In der Klasse U 17 erkämpfte sich Espen Rall 23 von 25 möglichen Punkten, was ihm Platz 11 einbrachte. Teamkamerad Marlon Uhl holte an den ersten vier Stationen die volle Punktzahl. Bei Gewandtheitslauf sammelte er jedoch nur einen Punkt und fiel auf Platz 16 zurück. Völlig unzufrieden war Felix Kopp mit Platz 41 und seinen gezeigten Leistungen. Auch für Madeleine Klink ist der Leistungstest nicht gerade der Lieblingswettkampf. „Platz 27 ist noch ausbaufähig. Ich freue mich auf die Rennsaison, die am 9. und 10. April mit dem Heimrennen im Rahmen der Bundesnachwuchssichtung in Hausach beginnt.“ Dort peilt die Oberndorferin dann eine Platzierung in den Top 10 an. Doch zunächst freut sie sich, dass sie mit ihren Teamkameraden Marlon Uhl und Felix Kopp in den Landeskader berufen wurde und mit diesem vom 23.02. – 05.03. ein Trainingslager am Kaiserstuhl absolviert, das Corona bedingt anstatt in Italien in der Region durchgeführt wird.

Sponsor werden!

Unterstützen Sie unseren Verein.

Gerne werden wir im Gegenzug Ihr Firmenlogo in unserer Sponsorenleiste auf der Webseite aufnehmen.

Alfred Klausmann

Geburtstag: 08.02.1959
Wohnort: Fischerbach
Schule/Beruf: Automateneinrichter
Kategorie: Trainer und Abteilungsleiter

Bisherige Erfolge als MTB-Trainer ab 1996:

Folgende Erfolge haben die von mir trainierten Bikerinnen und Biker erzielt:

  • 11 Biker/innen wurden in den Nationalkader,
    21 in den Landeskader von Baden-Württemberg berufen.
    Diese Bikerinnen erreichten dann bei WM, EM und Weltcup dreimal den 3. Platz.
  • 3 DM Titel,
  • 6 Vize-Meisterschaften,
  • 13 mal 3. Plätze konnten bei den deutschen Meisterschaften herausgefahren werden.
  • Zudem erreichten die Mountainbiker/innen noch viele Siege und Treppchenplätze in der MTB- Bundesliga, bei Baden-Württembergischen Meisterschaften und den regionalen Rennserien Schwarzwälder Tälercup und Kids Cup.
  • 2004 und 2010 wurde ich von den MTB Funktionären zum Trainer des Jahres in Baden Württemberg gewählt.

Meine Spezialitäten sind …: Die Kinder und Jugendlichen mit Freude den MTB Sport näher zu bringen, und ihnen zu helfen ihre Fähigkeiten auszubauen.

Sportliche Ziele: Den Sportler/innen helfen ihre Ziele zu erreichen

Am Mountainbikesport fasziniert mich: Dass er sehr Facettenreich ist, und dass die Biker/innen – im Gegensatz zu manch anderen Sportarten – auch die Leistung ihrer Mitstreiter/innen würdigen.

Kontakt

Nach deiner Anfrage werden wir uns bei dir melden!

Jetzt anmelden!

Anmeldung Käppeleberglauf 2022