Gabriel Maier und Benedikt Pfundstein überzeugen

Hausacher Marathonspezialisten in Singen und beim KitzAlpBike (Brixen) erfolgreich

Beim traditionellen Hegau-Bike-Marathon rund um Singen fuhr Gabriel Maier (SC Hausach / Team Tekfor Schmidt BikeShop) über die 31 km-Distanz als Sieger seiner Altersklasse ins Ziel. Beim Kitz-Alp-Bike Marathon in Brixen (Südtirol) erkämpfte sich Benedikt Pfundstein Platz10 in seiner Klasse.
Auf der Kurzstrecke des Hegau-Bike-Marathons mit 31 km und 750 Hm konnte sich Gabriel Maier gleich nach dem Start in einer mehrköpfigen Spitzengruppe positionieren. Diese verkleinerte sich im weiteren Rennverlauf immer mehr, bis zum Schluss nur noch drei Fahrer übrigblieben. „In den Anstiegen konnte ich immer wieder Druck auf die Pedale bringen und durch meine Tempoverschärfungen die Gruppe sprengen“, berichte Maier. Der Sieg wurde im Zielsprint entschieden. „Dummerweise unterlief mir ein taktischer Fehler. Ich fuhr den Sprint von der Spitze. Allerdings öffnete ich dabei die Innenbahn, so dass mich ein Konkurrent in Kurve innen überholen konnte“, so der Oberwolfacher, der mit Platz 2 in der Gesamtwertung und als Sieger seiner Altersklasse mit seinem Ergebnis sehr zufrieden war.
Beim KitzAlpBike Marathon in Brixen im Thale (Kirchberg/Tirol) nahm Benedikt Pfundstein für den SC Hausach die 73 km lange und mit 3100 Hm gespickte Strecke in Angriff. Gleich nach dem Start am Festivalgelände bei der Skiweltbahn in Brixen mussten die Teilnehmer auf dem 10 km langen Anstieg zur Chorealp gleich 1000 Hm bewältigen. „Da mir in der Vorwoche noch eine Erkältung zu schaffen machte, hielt ich mich zu Beginn etwas zurück“, schildert Pfundstein seine Renntaktik. In der kurzen Abfahrt nach Obergrund konnte sich der Zeller etwas erholen und für den 25 km langen Anstieg auf den Pegelstein etwas Kraft tanken. Ab dort fand er auch seinen Rhythmus, ehe es in den 10 km Flegmailtrail mit seinen schwierigen Downhillpassagen ging. „Dort stürzte ich leider, zog mir zum Glück aber nur leichte Verletzungen zu“, berichte Pfundstein zufrieden, der als 10. seiner Altersklasse und 47. Overall über die Ziellinie fuhr.

Sponsor werden!

Unterstützen Sie unseren Verein.

Gerne werden wir im Gegenzug Ihr Firmenlogo in unserer Sponsorenleiste auf der Webseite aufnehmen.

Alfred Klausmann

Geburtstag: 08.02.1959
Wohnort: Fischerbach
Schule/Beruf: Automateneinrichter
Kategorie: Trainer und Abteilungsleiter

Bisherige Erfolge als MTB-Trainer ab 1996:

Folgende Erfolge haben die von mir trainierten Bikerinnen und Biker erzielt:

  • 11 Biker/innen wurden in den Nationalkader,
    21 in den Landeskader von Baden-Württemberg berufen.
    Diese Bikerinnen erreichten dann bei WM, EM und Weltcup dreimal den 3. Platz.
  • 3 DM Titel,
  • 6 Vize-Meisterschaften,
  • 13 mal 3. Plätze konnten bei den deutschen Meisterschaften herausgefahren werden.
  • Zudem erreichten die Mountainbiker/innen noch viele Siege und Treppchenplätze in der MTB- Bundesliga, bei Baden-Württembergischen Meisterschaften und den regionalen Rennserien Schwarzwälder Tälercup und Kids Cup.
  • 2004 und 2010 wurde ich von den MTB Funktionären zum Trainer des Jahres in Baden Württemberg gewählt.

Meine Spezialitäten sind …: Die Kinder und Jugendlichen mit Freude den MTB Sport näher zu bringen, und ihnen zu helfen ihre Fähigkeiten auszubauen.

Sportliche Ziele: Den Sportler/innen helfen ihre Ziele zu erreichen

Am Mountainbikesport fasziniert mich: Dass er sehr Facettenreich ist, und dass die Biker/innen – im Gegensatz zu manch anderen Sportarten – auch die Leistung ihrer Mitstreiter/innen würdigen.

Kontakt

Nach deiner Anfrage werden wir uns bei dir melden!

Jetzt anmelden!

Anmeldung Käppeleberglauf 2022