Hausacher MTB-Jugend glänzt in Münstertal

Marlon Uhl, Nelly Jo Fischer, Annika Bohn und Leonard Finkenzeller siegen in ihren Altersklassen

Beim 6. Lauf zum Schwarzwälder MTB-Cup in Münstertal zeigten die Fahrer des SC Hausach / Team AAM Metal Forming Schmidt BikeShop ihre Klasse. Marlon Uhl (U19), Nelly Jo Fischer (U19), Annika Bohn (U17) und Leonard Finkenzeller (U15) dominierten die Konkurrenz.
Nachdem Marlon Uhl in den letzten Wochen bei mehreren Straßenrennen erfolgreich war, bestritt er in Münstertal nach längerer Zeit wieder ein MTB-Rennen. Dass er auch hier ein Könner auf seinem Arbeitsgerät ist, stellte der Hausacher beim Juniorenrennen (U19) eindrucksvoll unter Beweis. „Bereist nach einer halben Runde konnte ich mich an die Spitze setzten und vom Feld absetzen. Trotz Kettenabwurf konnte ich einen ungefährdeten Sieg einfahren“, freut sich die Hausacher Nachwuchshoffnung über sein starkes Ergebnis. Teamkamerad Jonathan Huber wurde nach der 1. Runde zunächst auf Platz 6 durchgereicht. Doch Runde für Runde fand er seinen Rhythmus, legte einen tollen Schlussprint hin und schrammte als Vierter knapp am Podest vorbei. Bei den Juniorinnen fuhr die Oberachernerin Nelly Jo Fischer ebenfalls als Siegerin durchs Ziel. In der Klasse U 17  legte Annika Bohn einen Blitzstart hin und setzte sich gleich an die Spitze des Feldes. „Schnell konnte ich an die 30 Sekunden vor uns gestarteten Fahrerinnen der U 19 auffahren und mich an deren Hinterrad festbeißen“, so die Oberkircherin.  Der U 19 Führenden konnte sie zwar nicht ganz folgen, fuhr jedoch mit großem Vorsprung einen souveränen Sieg ein. „Dass ich neben dem Tagessieg auch die Führung in der Cup-Gesamtwertung übernehmen konnte freut mich riesig“, so das Nachwuchstalent, dass erstmals das Leadertrikot der Cupwertung überstreifen konnte. Teamkamerad Til Welte kam bei den Jungs am Start nicht gut weg, verlor zunächst den Anschluss an das Spitzentrio und wurde bei seiner Aufholjagd von den 30 Sekunden zuvor gestarteten U 19 Fahrern ausgebremst. „Leider gelang es mir heute nicht mehr, an die Spitze heranzufahren und so musste ich mich am Ende mit Platz 4 zufriedengeben“, war der Hausacher etwas enttäuscht. Auch Julian Damm, der als 12. ins Ziel fuhr, war mit seiner Leistung an diesem Tag nicht zufrieden. Jubeln über seine starke Leistung konnte dagegen Leonard Finkenzeller (U15). Mit einem tollen Start positionierte er sich in der Spitzengruppe, die die 5 Runden in Angriff nahm. Durch das plötzlich aufkommende Regenwetter verwandelte sich die zunächst sehr schnelle Strecke aufgrund des Starkregens in eine schmierige und technisch sehr herausfordernde Rutschbahn. „Nach ein paar Rutschern in Runde drei fiel ich etwas zurück. Ich fing mich aber schnell wieder, eroberte die Führung zurück und konnte diese bis ins Ziel verteidigen“; strahlte der Schwaibacher über seinen erneuten Sieg, mit dem er auch die Führung in der Cup-Gesamtwertung ausbauen konnte.

Sponsor werden!

Unterstützen Sie unseren Verein.

Gerne werden wir im Gegenzug Ihr Firmenlogo in unserer Sponsorenleiste auf der Webseite aufnehmen.

Alfred Klausmann

Geburtstag:

Wohnort: Fischerbach

Kategorie: Sportwart und Trainer

Bisherige Erfolge:

  • WM und EM-Teilnehmer im Triathlon und Mountainbike.
  • Zahlreiche Titel und Platzierungen bei DM und Ba.-Wü.

 Meisterschaften.

  • Zweimal Trainer des Jahres in Ba.- Wü.

 

Sportliche Ziele:

  • Bikerinnen und Biker zu sportlichen Erfolgen führen.

 

Am Mountainbikesport fasziniert mich:

  • Die Vielseitigkeit und der Aufenthalt in der freien Natur.

Kontakt

Nach deiner Anfrage werden wir uns bei dir melden!

Jetzt anmelden!

Anmeldung Käppeleberglauf 2023