Hausacher MTB-Nachwuchs in Furtwangen und Leutkirch erfolgreich

Anna Hoferer wird beim Ba-Wü Cup im Allgäu Zweite – Bastian Kopp faährt in Furtwangen als Dritter aufs Podest

Die Nachwuchstalente des SC Hausach/Team Tekfor Schmidt BikeShop waren beim BaWü-Cup im Allgäu und beim Rena Cup in Furtwangen erfolgreich am Start. Anna Hoferer (U9) fuhr im Allgäu als Zweite auf dem Siegerpodest, während Bastian Kopp (U9) beim Rena-Cup in Furtwangen als Dritter einen Pokal in Empfang nehmen durfte.
Leutkirch im Allgäu war die 8. Station des BaWü Schüler Cups. Die Radsportabteilung der TSG Leutkirch veranstaltete auf der Rennstrecke „Rund um die Bergschmiede“ bei der Schule Wuchzenhofen die Radrennen um den Cup der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG. Die bewährte Rennstrecke mit 3 Km Rundenlänge, einigen scharfen Kurven und einem Anstieg über 20 Hm bot spannende Rennen. In der Schülerklasse U 13 gingen mit Ben Hoferer über 20 weitere Sportler bei nasskalten Temperaturen an den Start über 5 Runden. Der Haslacher zeigte sich von Beginn an in der Spitzengruppe und setzte sich mit 5 weiteren Fahrern vom Feld ab. „In der letzten Runde attackierte ich am Anstieg und konnte ein kleines Loch reisen. Allerdings konterten drei meiner Mitstreiter und zogen kurz vor dem Ziel an mir vorbei“, schilderte das Haslacher Radass sein Rennen. Mit dem starken 4. Platz in der Tageswertung festigte Ben Hoferer seinen 3. Platz in der Gesamtwertung des BaWü Schüler Cup. Anna Hoferer startete wieder eine Klasse höher in der U11 und hatte 3 Runden zu bewältigen. Im Windschatten der älteren Jungs fuhr Anna ein beherztes Rennen und musste erst in der letzten Runde die ältere und spätere Siegerin aus dem Allgäu ziehen lassen. Der 2. Platz brachte Anna in der Gesamtwertung des BaWü – Schüler Cups wertvolle Punkte für den Gesamtsieg in der Rennserie ein, deren Finale in zwei Wochen in Wendelsheim ausgetragen wird.
Im Rahmen des Schwarzwald Bike Marathons in Furtwangen wurde für die Nachwuchsklassen der Rena-Cup ausgetragen. Bastian Kopp (U9) hatte einen tollen Start und konnte sich von Platz 30 gleich auf Platz 3 nach vorne schieben. „Zeitweise lag ich sogar auf Position 2. Doch kurz vor dem Ziel wurde ich noch abgefangen“, berichtet der Schramberger, der auf dem Podium als Dritter strahlend seinen Pokal entgegennahm. Sein Bruder Jan (U15) erkämpfte sich Platz 11, während sein Teamkamerad Jakob Schuler als 13. über die Ziellinie fuhr.

Sponsor werden!

Unterstützen Sie unseren Verein.

Gerne werden wir im Gegenzug Ihr Firmenlogo in unserer Sponsorenleiste auf der Webseite aufnehmen.

Alfred Klausmann

Geburtstag: 08.02.1959
Wohnort: Fischerbach
Schule/Beruf: Automateneinrichter
Kategorie: Trainer und Abteilungsleiter

Bisherige Erfolge als MTB-Trainer ab 1996:

Folgende Erfolge haben die von mir trainierten Bikerinnen und Biker erzielt:

  • 11 Biker/innen wurden in den Nationalkader,
    21 in den Landeskader von Baden-Württemberg berufen.
    Diese Bikerinnen erreichten dann bei WM, EM und Weltcup dreimal den 3. Platz.
  • 3 DM Titel,
  • 6 Vize-Meisterschaften,
  • 13 mal 3. Plätze konnten bei den deutschen Meisterschaften herausgefahren werden.
  • Zudem erreichten die Mountainbiker/innen noch viele Siege und Treppchenplätze in der MTB- Bundesliga, bei Baden-Württembergischen Meisterschaften und den regionalen Rennserien Schwarzwälder Tälercup und Kids Cup.
  • 2004 und 2010 wurde ich von den MTB Funktionären zum Trainer des Jahres in Baden Württemberg gewählt.

Meine Spezialitäten sind …: Die Kinder und Jugendlichen mit Freude den MTB Sport näher zu bringen, und ihnen zu helfen ihre Fähigkeiten auszubauen.

Sportliche Ziele: Den Sportler/innen helfen ihre Ziele zu erreichen

Am Mountainbikesport fasziniert mich: Dass er sehr Facettenreich ist, und dass die Biker/innen – im Gegensatz zu manch anderen Sportarten – auch die Leistung ihrer Mitstreiter/innen würdigen.

Kontakt

Nach deiner Anfrage werden wir uns bei dir melden!

Jetzt anmelden!

Anmeldung Käppeleberglauf 2022