Hausacher MTB-Nach-wuchs überzeugt bei Bundesnachwuchssich-tung in Weißenfels

Felix Kurz (U15) schaffte als Dritter den Sprung aufs Podest – Marlon Uhl (U17) in den Top-Ten

Weißenfels (Sachsen-Anhalt) war Austragungsort des 6. Laufs zur Bundesnachwuchssichtung. Bei diesem Wettkampf standen zwei Wettbewerbe auf dem Programm. Zunächst mussten die MTB-Nachwuchstalente des SC Hausach / Team Tekfor Schmidt BikeShop zwei Technikparcours meistern, deren Ergebnis für die Startaufstellung für das XCO-Rennen am folgenden Tag ausschlaggebend war. Felix Kurz (U15) und Marlon Uhl (U17) bewältigten beide Technik-Sektionen fehlerfrei, benötigten aber etwas mehr Zeit als ihre Konkurrenten und belegten die Plätze 4 und 6. Felix Kopp (U17) und Madeleine Klink (U17) unterliefen kleine Flüchtigkeitsfehler, so dass sie Platz 32 und 15 belegten.
Beim Cross-Country-Rennen war Madeleine Klink beim Start in eine Kollision verwickelt und fiel bis ans Ende zurück. „Die Form war jedoch da und ich konnte mich Runde für Runde nach vorne kämpfen, obwohl es auf der sehr Trail lastigen Strecke nur wenig Überholmöglichkeiten gab“, haderte die Oberndorferin über ihren 11. Platz. Denn ohne das Missgeschick beim Start wäre eine deutlich bessere Platzierung möglich gewesen. Marlon Uhl kam auf der mit steilen Auf- und Abfahrten gespickten Strecke nicht gut ins Rennen und fiel zunächst auf Position 14 zurück. „Im weiteren Rennverlauf kam ich aber immer besser in Tritt und konnte mich bis auf Platz 6 nach vorne arbeiten“, so dass Hausacher MTB-Ass. „Als ich den Fünftplatzierten kurz vor Schluss überholen wollte, verkeilte sich ein Holzstück in meiner Schaltung, so dass ich letztendlich als Sechster ins Ziel fuhr.“ Teamkamerad Felix Kopp konnte schon nach dem Startloop bis auf Platz 17 nach vorne fahren. „Im weiteren Rennverlauf war ich auf den 4 großen Runden weiterhin auf der Überholspur und kämpfte mich bis auf Platz 7 vor“, so der Schramberger. In der letzten Runde musste er jedoch seinem hohen Tempo Tribut zollen, konnte die Attacken seiner Konkurrenten nicht mehr mitgehen und fuhr völlig entkräftet als 11. über den Zielstrich. Felix Kurz (U15) konnte sich gleich zu Beginn in einer dreiköpfigen Spitzengruppe vom Feld absetzen. „In der Schlussrunde musste ich jedoch meine beiden Mitkonkurrenten ziehen lassen, aber ungefährdet als Dritter einen Platz auf dem Siegerpodest sichern“, freute sich der Sasbacher über seinen Erfolg. Teamkamerad Til Welte konnte im Technik-Parcours seine Fahrtechnik gut umsetzen und belegte Platz 15. Im XCO-Rennen blieb er im Startgetümmel hängen und verlor viele Plätze. „Im weiteren Rennverlauf konnte ich mich zwar noch nach vorne kämpfen, wurde aber durch einen Sturz ausgebremst und und musste mich schließlich mit Platz 17. zufrieden geben“, schilderte der Hausacher sein Rennen. Nun freuen sich die Hausacher Nachwuchstalente auf die Baden-Württembergischen Meisterschaften, die am kommenden Wochenende in Reudern ausgetragen werden sowie auf den 7. Lauf der Bundesnachwuchssichtung, der in zwei Wochen in Wombach (Main-Franken) stattfinden wird.

Sponsor werden!

Unterstützen Sie unseren Verein.

Gerne werden wir im Gegenzug Ihr Firmenlogo in unserer Sponsorenleiste auf der Webseite aufnehmen.

Alfred Klausmann

Geburtstag: 08.02.1959
Wohnort: Fischerbach
Schule/Beruf: Automateneinrichter
Kategorie: Trainer und Abteilungsleiter

Bisherige Erfolge als MTB-Trainer ab 1996:

Folgende Erfolge haben die von mir trainierten Bikerinnen und Biker erzielt:

  • 11 Biker/innen wurden in den Nationalkader,
    21 in den Landeskader von Baden-Württemberg berufen.
    Diese Bikerinnen erreichten dann bei WM, EM und Weltcup dreimal den 3. Platz.
  • 3 DM Titel,
  • 6 Vize-Meisterschaften,
  • 13 mal 3. Plätze konnten bei den deutschen Meisterschaften herausgefahren werden.
  • Zudem erreichten die Mountainbiker/innen noch viele Siege und Treppchenplätze in der MTB- Bundesliga, bei Baden-Württembergischen Meisterschaften und den regionalen Rennserien Schwarzwälder Tälercup und Kids Cup.
  • 2004 und 2010 wurde ich von den MTB Funktionären zum Trainer des Jahres in Baden Württemberg gewählt.

Meine Spezialitäten sind …: Die Kinder und Jugendlichen mit Freude den MTB Sport näher zu bringen, und ihnen zu helfen ihre Fähigkeiten auszubauen.

Sportliche Ziele: Den Sportler/innen helfen ihre Ziele zu erreichen

Am Mountainbikesport fasziniert mich: Dass er sehr Facettenreich ist, und dass die Biker/innen – im Gegensatz zu manch anderen Sportarten – auch die Leistung ihrer Mitstreiter/innen würdigen.

Kontakt

Nach deiner Anfrage werden wir uns bei dir melden!

Jetzt anmelden!

Anmeldung Käppeleberglauf 2022