Gabriel Maier siegt bei der Schönbuch-Trophy

Vater Gerd und Sohn Fabian Braun fahren als Dritter und Zweiter ihrer Altersklasse ebenfalls aufs Podest

Bei der Schönbuch-Trophy, dem beliebten Frühjahrsklassiker in Herrenberg waren die Marathonspezialisten des SC Hausach / Team AAMMetalforming Schmidt BikeShop sehr erfolgreich. Gabriel Maier siegte über die 24-km-Distanz. Vater und Sohn Gerd und Fabian Braun Fuhren als Dritter (Master AK 3) und Zweiter (U17) aufs Podest, während Philipp Hühn (U 15) als Vierter knapp am Podium vorbei schrammte.
Gabriel Maier musste sich aus dem 2. Startblock erst einmal nach vorne kämpfen, was ihm hervorragen und zügig gelang. Schon nach dem ersten Anstieg gleich nach dem Start konnte er die Führung einer 5-köpfigen Spitzengruppe übernehmen. In den weiteren Anstiegen konnte der Hausacher seine Stärke ausspielen und auf der sehr aufgeweichten und matschigen Strecke mit seinen Attacken das Feld sprengen. An einer steilen Schiebepassage konnte er sich mit einem Mitkonkurrenten aus der Gruppe lösen und gemeinsam konnten sie den Vorsprung stetig ausbauen. 5 km vor dem Ziel ergriff der Hausacher die Initiative, attackierte am Schlussanstieg und konnte sich absetzen. „“ Ich gab einfach Vollgas, weil ich wusste, dass das die letzte Gelegenheit vor dem Ziel war, um eine vorzeitige Entscheidung herbeizuführen. Als ich mich oben an der Kuppe umblickte war mein Begleiter nicht mehr zu sehen und da wusste ich, dass ich nun nur noch sicher die letzten drei Kilometer meistern musste“, schildert der Hausacher die Schlussphase. Ungefährdet fuhr Maier auf den letzten Kilometern durch die engen Gassen von Herrenberg seinem ersten Saisonsieg entgegen. Fabian Braun (U17) fuhr ebenfalls ein starkes Rennen. Auch der Freudenstädter konnte sich ständig in der Spitzengruppe positionieren und fuhr nach 55:07 min. als starker Zweiter seiner Altersklasse ins Ziel. Sein Vater Gerd Braun überquerte 3:30 min. hinter seinem Sohn die Ziellinie und durfte sich in der AK Master 3 über einen dritten Platz freuen. Philipp Hühn (U15) war mit seinem Renne ebenfalls sehr zufrieden, obwohl er als Vierter einen Platz auf dem Podest knapp verfehlte.

Sponsor werden!

Unterstützen Sie unseren Verein.

Gerne werden wir im Gegenzug Ihr Firmenlogo in unserer Sponsorenleiste auf der Webseite aufnehmen.

Alfred Klausmann

Geburtstag: 08.02.1959
Wohnort: Fischerbach
Schule/Beruf: Automateneinrichter
Kategorie: Trainer und Abteilungsleiter

Bisherige Erfolge als MTB-Trainer ab 1996:

Folgende Erfolge haben die von mir trainierten Bikerinnen und Biker erzielt:

  • 11 Biker/innen wurden in den Nationalkader,
    21 in den Landeskader von Baden-Württemberg berufen.
    Diese Bikerinnen erreichten dann bei WM, EM und Weltcup dreimal den 3. Platz.
  • 3 DM Titel,
  • 6 Vize-Meisterschaften,
  • 13 mal 3. Plätze konnten bei den deutschen Meisterschaften herausgefahren werden.
  • Zudem erreichten die Mountainbiker/innen noch viele Siege und Treppchenplätze in der MTB- Bundesliga, bei Baden-Württembergischen Meisterschaften und den regionalen Rennserien Schwarzwälder Tälercup und Kids Cup.
  • 2004 und 2010 wurde ich von den MTB Funktionären zum Trainer des Jahres in Baden Württemberg gewählt.

Meine Spezialitäten sind …: Die Kinder und Jugendlichen mit Freude den MTB Sport näher zu bringen, und ihnen zu helfen ihre Fähigkeiten auszubauen.

Sportliche Ziele: Den Sportler/innen helfen ihre Ziele zu erreichen

Am Mountainbikesport fasziniert mich: Dass er sehr Facettenreich ist, und dass die Biker/innen – im Gegensatz zu manch anderen Sportarten – auch die Leistung ihrer Mitstreiter/innen würdigen.

Kontakt

Nach deiner Anfrage werden wir uns bei dir melden!

Jetzt anmelden!

Anmeldung Käppeleberglauf 2023