Til Welte bei Bundesnachwuchssichtung auf Platz 3

Hausacher MTB-Nachwuchs startet gut in die Saison

Die Saison für den MTB-Nachwuchs beginnt nicht auf dem Bike und im Gelände, sondern mit einem Athletiktest. Diese Athletikprüfung ist das erste Saisonhighlight für den MTB-Nachwuchs der Altersklassen U 15 und U 17. Die MTB-Asse des SC Hausach / Team AAM Metal Forming Schmidt BikeShop stellten sich in Nürnberg zum Auftakt der Bundesnachwuchssichtung der nationalen Konkurrenz. Til Welte (U17) schaffte als Dritter gleich zu Saisonbeginn den Sprung aufs Siegerpodest, während Leonard Finkenzeller (U15) als Sechster nur knapp an einem Podestplatz vorbei schrammte.
Über 100 Teilnehmer in jeder Altersklasse fanden sich zum Auftakt der Bundesnachwuchssichtung für den MTB-Nachwuchs in der Sporthalle des ESV Nürnberg ein. Die Nachwuchsfahrer müssen zum Saisonstart ihre Fitness in einem Athletiktest unter Beweis stellen, der als 1. Wertung für die Bundesnachwuchssichtung zählt. Auf dem Programm des Athletiktests stand dabei Gewandtheitslauf, Liegestützen, Schlussdreisprung, seitlicher Medizinballwurf sowie einbeinige Kniebeugen auf einer umgedrehten Bank. Die Fahrer des SC Hausach wurden bereits seit Oktober des vergangenen Jahres unter Anleitung von Trainer Alexander Hoferer in den Räumlich-keiten des Fitness Turms Haslach auf diesen Wettkampf vorbereitet. Während die jüngeren Athletinnen und Athleten noch spielerisch an das Athletiktraining herangeführt werden, sieht das Ausbildungsprogramm des BDR (Bund Deutscher Radfahrer) vor, dass die Jahrgänge U 15 und U 17 in den Bereichen Kraft, Gewandtheit, Koordination und Beweglichkeit vielseitige Fähigkeiten vorweisen müssen. Til Welte (U17) erreichte bei allen Prüfungen die maximale Punktzahl. Letztendlich entschied dann die Zeit des Gewandtheitslaufes über die finale Platzierung. Til Welte konnte bei dieser Übung mit der drittschnellsten Zeit punkten. Der Hausacher sicherte sich somit Platz 3 in der Gesamtwertung. Auch Leonard Finkenzeller (U15) hatte einen tollen Lauf. Der Schwaibacher erreichet ebenfalls an allen Stationen die volle Punktzahl, so dass auch hier die erzielte Zeit im Gewandtheitslauf über die Endplatzierung entscheiden musste. Nur wenige Zehntelsekunden entschieden über die Podestplätze, die Leonard Finkenzeller als Sechster nur knapp verfehlte. Sein Teamkamerad Ben Hoferer fand ebenfalls gut in den Wettkampf und erreichte bei den ersten drei Übungen die maximale Punktzahl. Bei den beiden Schlussübungen patzte der junge Haslacher leider und vergab somit eine gute Platzierung.
Nun freuen sich die Hausacher MTB-Asse auf den 2. Lauf zur Bundesnachwuchssichtung, der am 6. und 7. April im Rahmen des 26. Hausacher MTB-Wochenendes im heimischen Tannenwald stattfinden wird.

Sponsor werden!

Unterstützen Sie unseren Verein.

Gerne werden wir im Gegenzug Ihr Firmenlogo in unserer Sponsorenleiste auf der Webseite aufnehmen.

Alfred Klausmann

Geburtstag: 08.02.1959
Wohnort: Fischerbach
Schule/Beruf: Automateneinrichter
Kategorie: Trainer und Abteilungsleiter

Bisherige Erfolge als MTB-Trainer ab 1996:

Folgende Erfolge haben die von mir trainierten Bikerinnen und Biker erzielt:

  • 11 Biker/innen wurden in den Nationalkader,
    21 in den Landeskader von Baden-Württemberg berufen.
    Diese Bikerinnen erreichten dann bei WM, EM und Weltcup dreimal den 3. Platz.
  • 3 DM Titel,
  • 6 Vize-Meisterschaften,
  • 13 mal 3. Plätze konnten bei den deutschen Meisterschaften herausgefahren werden.
  • Zudem erreichten die Mountainbiker/innen noch viele Siege und Treppchenplätze in der MTB- Bundesliga, bei Baden-Württembergischen Meisterschaften und den regionalen Rennserien Schwarzwälder Tälercup und Kids Cup.
  • 2004 und 2010 wurde ich von den MTB Funktionären zum Trainer des Jahres in Baden Württemberg gewählt.

Meine Spezialitäten sind …: Die Kinder und Jugendlichen mit Freude den MTB Sport näher zu bringen, und ihnen zu helfen ihre Fähigkeiten auszubauen.

Sportliche Ziele: Den Sportler/innen helfen ihre Ziele zu erreichen

Am Mountainbikesport fasziniert mich: Dass er sehr Facettenreich ist, und dass die Biker/innen – im Gegensatz zu manch anderen Sportarten – auch die Leistung ihrer Mitstreiter/innen würdigen.

Kontakt

Nach deiner Anfrage werden wir uns bei dir melden!

Jetzt anmelden!

Anmeldung Käppeleberglauf 2023